Organisationsstrukturen für eine effiziente Informationsversorgung

Fehlende Transparenz über vorhandene analytische Datenbestände, Defizite in der Datenqualität und der semantischen Konsistenz sowie mangelnde Flexibilität werden oftmals als Gründe für eine niedrige Akzeptanz und spärliche Verwendung von Business Intelligence (BI) genannt. Ursache hierfür ist vielfach eine fehlende übergreifende Abstimmung und Koordination von fachlichen Anforderungen sowie BI-Projekten in einem BI-Programm. Entsprechend resultiert die dezentral definierte Fachsemantik in Informationssilos, welche lediglich in lokalen Auswertungen verwendet werden können. Ein unternehmensweiter Einsatz scheitert an inhaltlichen Widersprüchen und hohen Aufwänden zu deren Erklärung und Auflösung. Damit büßt BI den Anspruch als strategisches Steuerungsinstrument ein.

Mit der Einführung einer BI-Organisation, die fachbereichsübergreifende Abstimmungen treibt und als Bindeglied zwischen Anforderung und Implementierung agiert, kann sowohl die Informationsqualität als auch die Konsistenz und damit auch die BI-Nutzung signifikant gesteigert werden. Darüber hinaus trägt die Einführung einer formalen BI-Organisation beispielsweise in Form eines „Business Intelligence Competency Centers“ (BICC) mit klaren Aufgaben und Prozessen zu einer höheren Transparenz und Verlässlichkeit sowie zur Effizienzsteigerung bei.

Wir beraten Sie bei der Entwicklung einer BI-Governance-Konzeption und begleiten Sie bei deren Einführung. Unser „BI Governance Framework“ (biGOV®) als strukturierte Zusammenstellung von praxiserprobten, ineinandergreifenden Methoden, Vorgehensweisen und Best Practices ist dafür das richtige Instrumentarium. Damit sind Sie in der Lage, für Ihr Unternehmen das geeignete Organisationsdesign abzuleiten und relevante Prozesse, Rollen und Gremien sowie Richtlinien und Standards für ein übergreifendes BI-Programm- und -Portfoliomanagement festzulegen. Wir planen gemeinsam mit Ihnen die Reorganisation und unterstützen diese gerne aktiv im Sinne eines Interimsmanagements.

Zudem verfügen wir mit dem „BI Application Management“ (biAM®) über ein Beratungs-Framework, mit dem wir Sie bei Maßnahmen zur Industrialisierung von BI-Entwicklungs- und -Betriebsaufgaben unterstützen – von der Sourcing-Entscheidung bis zur Transition und dem Shoring von BI-Lösungen.

 

Haben Sie noch Fragen?

Lars SchlömerLars Schlömer
Tel.: +49 40 22703-0
bi.de@soprasteria.com